Ackermann zockt weiter mit Essen

Soja_IMG_0010_zepp Ackermann hält sich nicht an sein Versprechen an Foodwatch, bis Ende Janur über den Ausstieg aus der Nahrungsmittelspekulation zu entscheiden.

Statt dessen spielt die Deutsche Bank auf Zeit. Sie müsse ihre Geschäfte gründlich prüfen. Bis wann, sagt sie nicht. Die Deutsche Bank nimmt sich also mehr Zeit, in der sie mit Nahrungsmitteln zocken und Menschen in Armut und Hunger treiben kann.

Dazu der Spiegel und Foodwatch

Übervaleska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.