Britische Brandy Snaps mit hiesigen Himbeeren

 

Die Briten lieben Toffees. Himbeeren lieben Sahne. Und ich liebe die Briten, Toffees, Himbeeren und Sahne.  Alles zusammen ergibt: Brandy Snaps, gefüllt mit Himbeersahne.

Brandy Snaps, das sind dünne, knusprige Toffee-Gebäck-Röllchen. Die Briten essen sie pur zum Tee oder gefüllt – meist mit Zimtsahne im Winter. Jetzt ist aber Sommer (zumindest laut Kalender), die Himbeeren hängen reif an den Sträuchern und passen super zu den crispen Tüllen.

Traditionelle Rezepte, noch aus viktorianischer Zeit, sagen: Nimm doppelt so viel Butter wie Mehl und Zucker. Modernere Varianten geben alles in gleichen Teilen an. Ich habe beides ausprobiert und tendiere zum modernen Rezept.

Ach so: Die Dinger heißen BRANDY Snaps, weil natürlich Schnaps drin ist.
Snaps – Schnaps – schön! Man kann vom Obstler bis zum edlen Scotch alles verwenden. Ich finde sie mit Whisky gut.

brandy-snaps-12

Zutaten für ca 15 Röllchen: 60 g Butter, 60 g Zucker, 3 TL Goldsirup (Zuckerrübensirup), 60 g Mehl, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Whisky

Für die Himbeerfüllung: 200 g Sahne, 250 g Magerquark, 100 g Himbeeren plus 15 Himbeeren zum Verzieren, 1-2 EL Vanillezucker

Zuerst: Butter, Zucker und Sirup in einem Topf schmelzen und unter Rühren eine halbe Minute blubbern lassen. Von der Kochstelle nehmen, Zitronensaft und Whisky einrühren. Dann nach und nach das Mehl dazugeben und so lange rühren, bis eine zäh vom Schneebesen fließende Masse entstanden ist. Noch mal kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Ab in den Kühlschrank: ca. 30 Minuten kühlen. Danach ist die Masse sehr fest und zäh aber nicht klebrig. Man kann jetzt gut Kugeln daraus formen. Etwa so groß wie Marzipankartoffeln.

Ofen vorheizen: Der Ofen sollte schön heiß sein, etwa 180 Grad.

animiertekugeln

Ab in den Ofen: Blech mit Backpapier auslegen. Vier, höchstens sechs Kugeln weit voneinander entfernt auf ein Blech legen. Die Kugeln zerfließen langsam und werfen Blasen. Wenn sie goldbraun sind, herausnehmen. Insgesamt dauert das fünf bis sieben Minuten.

brandy-snaps-9

In Form bringen: Jetzt wird es etwas knifflig. Die Taler sollten solange abkühlen, bis sie nicht mehr wabbelig aber noch nicht brüchig sind. Man rollt sie am besten um einen Holzlöffel herum. Das braucht ein bisschen Geduld und Übung – beim Fünften habe ich es ganz gut hinbekommen. Falls die Taler schon zu kalt sind, kann man sie einfach wieder für eine Minute in den Ofen schieben. Sie werden dann wieder weich.

brandy-snaps-5

Füllen und essen: Sahne nicht zu steif schlagen. Quark und 1-2 EL Zucker mit dem Mixer cremig rühren, Himbeeren dazugeben, weiter rühren. Die Sahne unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen. Oder in einen Gefrierbeutel, bei dem man eine kleine Ecke abschneidet. Die Röllchen von beiden Seiten locker füllen und an einem Ende mit einer Himbeere verzieren. Bald essen, sonst weichen die Snaps auf.

Übervaleska

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.