Weckkuchen-Frischetest gestartet

zitronenkuchen_weck_mai2011

Der Maikuchen aus dem Weckglas ist verputzt und die Jury hat ihn für gut befunden. Er war saftig und fruchtig, ein bisschen süß und gleichzeitig sauer.

Ea hatte die super Idee, auf den letzten Monat zu wetten, an dem der Weckkuchen noch saftig ist. Sie tippt auf Nummer 4, also auf den Augustkuchen. Ina von Butterfinger backt selbst Kuchen im Glas. „Gut und saftig wie am ersten Tag.“, befand sie ihre beinahe ein Jahr gereiften Exemplare. Sie tippt also auf den Oktoberkuchen.

Wetten, dass..?

zitronenkuchen_weck_alle-sechs

Ich bin nach wie vor gespannt und nehme weitere Wetten bis zum 31. Mai an. Einfach einen Kommentar schreiben.

Unter denen, die auf den richtigen Monat tippen, verlose ich einen Kuchen im Glas (ja, nur einen Ulli ;)), frisch gebacken versteht sich.

Und hier das Rezept für den Zitronenkuchen

zitronenkuchen_weck

Zutaten (für sechs Halb-Liter-Gläser): 8 Eier, 400 g Butter oder Margarine, 150 g Zucker, 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 3 Zitronen und noch mal 200 g Zucker, pro Glas einen Esslöffel gehobelte Mandeln, Butter zum einfetten

Zuerst: Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und zur Seite stellen

Gläser vorbereiten: wie hier beschrieben reinigen

Zitronen: Von zwei Zitronen die Schale abreiben. Dann alle drei Zitronen auspressen.

Teig rühren: Eier und Zucker schaumig schlagen, Zitronenabrieb dazu geben. Dann langsam die flüssige Butter einrühren. Zum Schluss das mit Backpulver vermische Mehl mit dem Rest verrühren.

Einfüllen: Gläser einfetten, je einen Esslöffel Mandeln streuen und den Teig bis maximal zur Hälfte in die Gläser füllen.

Backen: Kuchen in den kalten Ofen stellen, dann auf 200 °C drehen und ca. 45 Minuten backen (öfter kontrollieren und Stäbchenprobe machen.)

Zitronensirup kochen: den Saft von drei Zitronen zusammen mit 200 g Zucker aufkochen und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Deckel drauf und auf dem Herd stehen lassen. Der Sirup kommt erst nach dem Backen über den Kuchen.

Verschließen: Kuchen frisch aus dem Ofen sofort mit einem Spieß mehrfach einstechen und den gekochten Zitronensirup darüber löffeln. Das zischt ordentlich, weil Gläser und Kuchen ja noch sehr heiß sind. Der Kuchen saugt den Sirup wie ein Schwamm auf. Schnell Deckel mit Gummiringen auf die Gläser klammern und abkühlen lassen.

Übervaleska

8 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.