Hühnchen und Gemüse Teriyaki

teryaki-huhn_3

Teriyaki-Sauce scheckt großartig. Besonders in Kombination mit frischem Chili oder Sambal Olek – und mit Hühnchen.  Vegetarier können statt dessen Shitake-Pilze oder Champignons nehmen.

Zutaten: Hähnchenbrust, Teriyakisauce, Sambal Olek, Knoblauch, Zwiebeln und zwei andere Gemüse, zum Beispiel rote Paprika und frischer Spinat

Zuerst: Hähnchenbrust in große Würfel schneiden, reichlich Teriyakisauce mit 1-2 EL Sambal Olek verrühren und mit dem Fleisch mischen. 10 Minuten marinieren.

Inzwischen: Zwiebeln vierteln, Paprika in große Stücke schneiden, Spinat waschen

Ab in die Pfanne: Hühnchen ein bis zwei Minuten scharf anbraten und auf eimem Teller zur Seite stellen. Spinat in die Pfanne geben, Knoblauch dazupressen, mit zwei Löffeln wenden, bis der Spinat zusammengefallen ist. Dann ebenfalls zur Seite stellen. Zuletzt Zwiebeln und Paprika mit etwas Öl anbraten.

Zusammen mischen: Fleisch und Spinat zurück in die Pfanne geben, eventuell die restliche Marinade dazugeben. Deckel drauf und fünf Minuten bei niedriger Temperatur fertig garen.

Dazu passt: Reis

Übervaleska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.