Karamellisierte Zwiebeln und Käsecreme Törtchen

Zwiebelkuchen gehört eigentlich zum Herbst. Aber diese Blätterteigtörtchen mit karamellisierten Zwiebeln passen in jede Jahreszeit.  Um richtig leckere, weiche, süße, karamellige Zwiebeln zu bekommen, braucht man mäßig Hitze und viel Zeit. Es dauert ungefähr 40 Minuten. Der Rest geht dann aber schnell. Und die Mühe lohnt sich – versprochen!

Die Käsecreme obendrauf  aus Blauschimmelkäse Crème fraîche kann man nach Lust und Laune variierten. Ziegenkäse, Brie oder geriebener Käse funktionieren genauso gut – einfach nehmen, was noch so im Kühlschrank liegt.

Zutaten für vier Törtchen

Karamellisierte Zwiebeln: 500g Zwiebeln, 3 EL Olivenöl, 1 Prise Salz, 1 gestrichenen EL Zucker, 3 EL Balsamico oder Rotweinessig
Käsecreme: 60 g Blauschimmelkäse, 60 g Crème fraîche, 1 gestrichenen TL Paprikapulver (scharf)
Törtchen: TK-Blätterteig, 1 Eigelb, schwarzer Pfeffer
Außerdem:
kleine Tarteförmchen (geht aber auch ohne), Backpinsel

Zuerst: Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden.

Karamellisieren: Zwiebeln mit 3 EL Olivenöl und einer Prise Salz bei mittlerer Hitze zunächst 20 Minuten braten. Immer wieder umrühren, damit nichts anbackt. Dann Zucker und Essig zugeben, gut vermengen, Hitze reduzieren und weitere 20 Minuten schmoren bis die Zwiebeln ganz weich und glänzend sind. Auch hier immer mal wieder umrühren.

Käsecreme: Den Blauschimmelkäse und das scharfe Paprikapulver mit einer Gabel zusammenkneten und dann mit dem Crème fraîche zu einer Creme glattrühren.

Ofen vorheizen: Ober- und  Unterhitze, 200 Grad

Blätterteig: Wenn die Zwiebeln ferig sind, den Blätterteig aus dem Eisfach nehmen und fünf Minuten antauen lassen. Dann in die Förmchen drücken.

TIPP: Wer keine Förmchen hat, knickt die Ränder der Teigplatten rundherum einen halben Zentimeter um.

Eigelb: Die Ränder der Törtchen dünn mit Eigelb bestreichen.

Füllen: Jeweils 2 EL Zwiebeln in die Mitte geben und 1 EL Käsecreme darauf setzen. Schwarzen Pfeffer darüber streuen.

Backen: 10 bis 15 Minuten backen bis der Blätterteig aufgegangen und gebräunt ist. Der Käse soll zerlaufen und leicht braun werden. Auch unter die Törtchen schauen, ob der Teig gebacken ist. Wenn nicht, noch mal zwei, drei Minuten mit Alufolie über den Törten fertig backen.

Übervaleska

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.