Puy-Linsensalat mit Dill-Vinaigrette nach Rachel Khoo

Seit einiger Zeit habe ich ein neues Lieblingskochbuch: Paris in meiner Küche von Rachel Khoo. Nicht, dass ich ständig daraus koche. Eher, dass ich ständig darin blättere und lese. Die Fotos sind schön schlicht und mit den kleinen Illustrationen zu jedem Kapitel kann man noch ein paar kulinarische Französisch-Vokabeln lernen.

Rachel Khoo ist eine super sympathische Britin, die seit fünf Jahren in Paris lebt und dort in ihrer winzigen Küche kocht. Ich mag ihre kleinen Geschichten zu den Rezepten und ich mag es, wie respektlos sie mit der französischen Küche umgeht und dennoch traditionelle Gerichte kocht.

Ein Gericht hat es mir angetan: Puy-Linsensalat mit Roter Bete und Feta (Ziegenkäse im Original). Die grünen Linsen aus Frankreich schmecken nussig und haben Biss, dazu cremiger Feta und Rote Bete. Genial ist die Dill-Vinaigrette  – und so schön grün. Das Rezept verdient die Kategorie „schnell und einfach“. Die Linsen müssen ungefähr 20 Minuten garen – viel mehr Zeit braucht man nicht.

Zutaten für Zwei als Hauptspeise oder für Vier als Vorspeise: 200g Puy-Linsen, 1 Lorbeerblatt, 1 Zweige Thymian, 1 Rote Bete , gekocht, 100-200g Feta, Salz, 1 getrocknete Chili (optional)
Für die Vinaigrette: 1 Bund  frischer Dill, 3 EL Weißweinessig, 3 EL Sonnenblumenöl, Salz, Zucker

Linsen garen: Die Linsen waschen. Ca. 500 ml Wasser (doppelt so viel Wasser wie das Volumen der Linsen ) mit Lorbeerblatt und Thymian aufkochen und die Linsen darin ca. 20 Minuten weich garen. Puy-Linsen zerfallen beim Kochen nicht.

Vinaigrette: Dill samt Stängeln mit Öl, Essig und je einer ordentlichen Prise Salz und Zucker im Mixer pürieren.

Rote Bete: Die vorgekochte Rote Bete in hauchdünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz und Chili würzen.

Anrichten: Wenn die Linsen gar sind, abgießen und salzen. Lorbeerblatt und Thymian entfernen, auf eine große Platte geben oder auf  Teller verteilen, Rote-Bete-Scheiben darauf legen, Feta darüber bröseln und die Vinaigrette darüber träufeln.

Übervaleska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.