In der Weihnachtsbäckerei: Kekse, Plätzchen, Feingebäck

Wo ist das Rezept geblieben Von den Plätzchen, die wir lieben? Wer hat das Rezept Verschleppt? In der Weihnachtsbäckerei Gibt es manche Leckerei Zwischen Mehl und Milch Macht so mancher Knilch Eine riesengroße Kleckerei In der Weihnachtsbäckerei In der Weihnachtsbäckerei Ich bin in die Untiefen dieses Blogs gestiegen und habe alle Plätzchenrezepte zusammengetragen. Zu meinem… Weiterlesen

Kartoffelsalat – ein Baukastenrezept

Am liebsten sind mir Rezepte, die als Basis dienen mit ganz viel Spielraum für Jahreszeiten, Reste aus der Gemüseschublade, Solawi-Überangebot, Lust und Laune. In Schottland habe ich so ein Baukastenrezept für Kartoffelsalat gefunden. Es kam zusammen mit sehr leckeren Jersey Royals – Frühkartoffeln von den britischen Kanalinseln. Die Basis für den Salat bilden – klar… Weiterlesen

Franzis Lavendelplätzchen

Diese Plätzchen helfen über Regen und die Eisheiligen hinweg. Sie schmecken nach Sommer und nach Urlaub. Wir haben unsere erste Portion vor ein paar Jahren von Franzi zu Weihnachten bekommen zusammen mit getrockneten Lavendelblüten und dem Rezept. Seitdem haben wir die Schmecken-nach-Sommer-Plätzchen viele Male gebacken und Lavendelblüten immer im Vorrat (sie machen sich auch sehr… Weiterlesen

Lebkuchen – einfach und gut

Für Lebkuchen braucht man große Ausstechformen, ein paar merkwürdig klingende Zutaten wie Hirschhornsalz und Kühlzeit Übernacht. Das Rezept stammt aus einem Plätzchenspezial der Brigitte. Zutaten: 150 Gramm brauner Zucker, 150 Gramm dunkler Zuckerrübensirup, 150 Gramm Butter, 1 Prise Salz, je eine Messerspitzen gemahlene Nelken, Muskatnuss und Piment sowie einen gestrichenen Teelöffel Lebkuchen-Gewürz, 500 Gramm Mehl, … Weiterlesen

Quer durch die Solawi – Eintopfkonzept für alle Jahreszeiten

Bei meiner Oma hieß der Eintopf „Quer dursch de Jaarte“ und der war für mich Liebe auf den ersten Löffel. Die Suppenliebe ist geblieben. Mein Gemüse kommt jede Woche regional, saisonal, frisch und  bio von der Solidarischen Landwirtschaft Bonn. Deshalb nenne ich den Eintopf „Quer durch die Solawi“. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Varianten. Immer… Weiterlesen

Was mach‘ ich jetzt mit Kohlrabi?

Ein sehr deutsches Gemüse, dieser Kohlrabi. Kaum ein anderes Land hat dafür Verwendung. Über die Bonner Solawi bekommen wir Kohlräbchen fast rund ums Jahr und so fragen wir uns beinahe wöchentlich: „Was machen wir damit?“ Ein paar Ideen aus unserem Küchenalltag: schälen, kleinschneiden, pur essen – sofort. Lässt man sie zu lange an der Luft… Weiterlesen

Lagergemüse trifft Frisches vom Feld: Ringelbeete-Spinat-Linsen-Salat

Manche Kochbücher passen einfach perfekt zur Solawi (Solidarische Landwirtschaft) oder viel mehr zum Gemüse, das wir jede Woche frisch vom Feld bekommen. die vegetarischen Kochbücher von Yotam Ottolenghi: Sie sind eine Fundgrube für ungewöhnliche Kombinationen der herrlich dicke Schinken „Tender“ von Nigel Slater: Er ist praktischerweise nach Gemüsesorten sortiert, wunderschön geschrieben und die Rezepte sind… Weiterlesen

Nussberge – let the cookie games begin

  Noch vor dem ersten Advent haben Steffi und ich einen Plätzchenmarathon hingelegt: Eineinhalb Kilo Mehl, je ein Kilo Zucker, Butter und Nüsse, zehn Eier und etliche Gewürze haben wir verarbeitet. Dabei herausgekommen sind: Nussberge, Snow Caps, Apfelschneeflocken und Macadamia-Karamell-Taler. Alle Sorten schmecken so gut, dass sie Heiligabend bestimmt nicht erleben. Weil die Nussberge schon… Weiterlesen

Yippie – Grüne-Bohnen-Zeit

Die Solawi versorgt uns gerade wöchentlich mit zarten Buschbohnen. Grüne Bohnen schmecken mir am besten jung geerntet und gleich zubereitet. Zum Beispiel lauwarm mit leckeren Tomaten. Der Zeitaufwand hält sich in Grenzen und große Kochkunst ist nicht erforderlich. Auch die Zutatenliste bleibt überschaubar. Ob jetzt Butter oder Olivenöl besser zu den Böhnchen passt, sei jedem… Weiterlesen

Was mach ich jetzt mit Sauerampfer?

Ich verstehe nicht, warum sich Medien und Supermärkte im April schon auf Erdbeeren und Spargel stürzen. Macht doch mal langsam, sonst verpasst ihr das leckerste im Frühling. Jetzt sprießen nämlich Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Estragon. Postelein machen den ersten knackigen Salat zusammen mit Radieschen. Und draußen in der Natur wachsen Bärlauch und Sauerampfer. Sauerampfer… Weiterlesen

Was mach ich jetzt mit Wirsing?

Letzte Woche haben die Solawi-Landwirte den komplatten Wirsing von den Feldern abgeerntet, bevor das warme Frühlingswetter die Köpfe zum welken bringt. Jetzt lagern drei schöne Wirsingköpfe im Kühlschrank und warten auf gute Ideen. Sobald ich ein bisschen mehr Zeit und Muße habe, backe ich in jedem Fall diesen köstlichen herzhaften Wirsingkuchen frei nach Ottolenghi. Apropos… Weiterlesen

Wiener Erdäpfelsuppe – duftet umwerfend

Das neue Solawi-Wirtschaftsjahr hat begonnen. Während auf den Feldern schon Gemüse für die kommende Saison keimt und sprießt, liegt in den Depot-Kisten noch Lagergemüse vom letzten Jahr: Möhren, Sellerie, Pastinaken, rote Bete, Kartoffeln. Der Frühling kündigt sich aber schon mit Postelein und Rauke an – und gerade mit großartigem Sonnenschein. Kalt ist es trotzdem noch…. Weiterlesen

Wurzelgemüse Korma gegen den Winterblues

Gerade zur rechten Zeit, bevor die Begeisterungskurve für Möhren, Kohlrabi und Pastinaken sinkt, bin ich beim Blättern in den wunderbaren Tender-Kochbüchern von Nigel Slater über ein Rezept gestolpert, das dem Winterlagergemüse neuen Glanz verleiht: ein indisches Korma mit super Solawi-Verwertungsindex. Den Solawi-Verwertungsindex haben Philipp und ich erfunden, um Pi mal Daumen zu beschreiben, wie gut… Weiterlesen