Steckrüben-Linsen-Curry

Dieses indische Curry hat meine Einstellung zu Steckrüben von „Na ja.“ zu „Hurra!“ verändert:

Zutaten für 3-4 Portionen

  • 150 g Beluga-Linsen
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 1-2 El Ghee
  • 1 Steckrübe (ca. 600 Gramm), gewürfelt (ca. 2cm)
  • 1 mittelgroße Möhre, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, gerieben
  • 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1 frische Chili (Schärfe nach Geschmack), kleingehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Zitronensaft zum Abschmecken
  • optional Joghurt als Topping

Zuerst: Die Linsen waschen und zuammen mit Lorbeer udn Thymian nach Packungsangaben garen.

Basis: Zwiebeln in Ghee bei niedriger-mittlerer Temperatur 10 Minuten schmoren, dann die Gewürze, Chili, Tomatenmark, Koblauch und Ingwer zugeben und zwei Minuten mitschmoren. Steckrüben- und Möhrenwürfel zugeben und zwei Minuten schmoren (rühren).

Kochen: Gemüsebrühe zugeben und aufkochen. Hitze reduzieren und 20-30 Minuten köcheln bis das Gemüse gar ist.

Linsen: In den letzten fünf Minuten die gegarten Linsen zugeben.

Mit Zitronensaft und Salz abschmecken

Mit Joghurt  servieren.

Dazu passen Chapati, Brot oder Reis.

Übervaleska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.