Ofengeröstete Möhren – mehr davon!

moehren_IMG_4502_zepp

Wann weiß man, dass man ein neues Lieblingsessen hat? Gute Hinweise sind, dass man es jeden Tag essen will und es auch nach einer Woche noch nicht Leid ist. So geschehen mit Möhren aus dem Ofen.

Erin von dem wunderschönen Foodblog the forest feast hat mich darauf gebracht. Und endlich habe ich eine regelmäßige Verwendung für die orientalische Gewürzmischung Ras el Hanout. Frisch vom Blech sind die Ofenmöhren schon eine Wucht. Aber lauwarm schmecken sie noch viel besser.

Für eine komplette vegetarische Mahlzeit, einfach Feta darüber bröseln und Brot dazu reichen.

moehren_IMG_4512_zepp

Zutaten: 6-8 Möhren, 1 EL Ras el Hanout, 1/2 TL Chili (gemahlen), eine Prise Salz, 1 TL geröstetes Sesamöl, 1-2 EL Olivenöl

Zuerst: Backofen auf 200 °C vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen

Möhren schneiden: Die Möhren schälen, schräg in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

Würzen: Ras el Hanout, Chili und Salz vermischen, über die Möhren geben und gut mischen. Dann Sesam- und Olivenöl darüber gießen und nochmals gut mischen, so dass die Möhrenscheiben gleichmäßig mit Gewürzen und Öl überzogen sind

Backen: 20 bis 30 Minuten im Ofen backen – je nach Dicke der Scheiben und gewünschtem Röstgrad

Übervaleska

4 comments

  1. Ja, klingt echt lecker! Wir haben gerade von unserer Nachbarin, die in den Urlaub entfleucht ist, Möhren hinterlassen bekommen. Schauen wir mal. 🙂 Ein schönes Wochenende dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.