Pasta selbst gemacht – Rezept von Schwesterherz S

pasta

Fotos: Schwesterherz S.

Als Faustregel gilt: pro Kopf 100g Mehl und 1 Ei

Zutaten für 4 Personen: 400g Mehl, 4 Eier, 1 TL Salz, 2 EL gutes Olivenöl

WICHTIG! Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben, sonst klappts nicht!

Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, eine Mulde bilden und die Eier, Olivenöl und Salz hineingeben. Zu Beginn mit einer Gabel die Eier mit dem Olivenöl und Salz verquirlen, nach und nach immer vom Rand Mehl hinzunehmen bis das Ganze mit der Gabel nicht mehr funktioniert, dann die Hände nehmen. Immer gut weiterkneten, bis ein Teig entsteht, der schön glänzt und nicht mehr klebt. Manchmal braucht man auch nicht das ganze Mehl.

Dann nochmals 10 min gut durchkneten. Ja, das geht in die Arme, aber man schmeckt’s nachher 🙂 In Klarsichtfolie wickeln und eine gute halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Dann mit einem Nudelholz oder einer Weinflasche 1-2 mm dünn ausrollen. Ist viel Arbeit, aber man will ja auch schöne dünne Nudeln nachher haben.

Den ausgerollten Teig in die gewünschte Passform schneiden und ca. 2 Min ins kochende gut gesalzene Wasser schmeißen. Herausnehmen, essen, lecker.

Wer sich nicht so viel Arbeit machen will kann natürlich auch alle Zutaten in die Küchenmaschine schmeißen und den Teig nachher mit ner Nudelmaschine ausrollen, macht aber nur halb so viel Spaß!

Übervaleska

3 comments

  1. ihr habt doch garantiert weinflaschen (mehrzahl!) zum ausrollen benutzt, oder? 😉
    macht sich da eigentlich beim ausrollen der gewichtsverlust bemerkbar? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.