Sauscharf

Fire_breathing_2_Luc_Viatour

Luc Viatour

Ich habe heute aus der ersten und vermutlich einzigen Aubergine vom Balkon  ein Thai-Curry gekocht. Sehr lecker aber so scharf, dass ich Feuer spucken konnte und schlimmen Schluckauf bekommen habe …

Zutaten für zwei Portionen: 1 großes Fischfilet, 1 Aubergine, 1 Möhre, 1 Zwiebel, 1 EL Panang-Currypaste, ca. 100 ml Kokosmilch

Zuerst: Fischfilet in große Würfel schneiden, Auberginen klein würfeln, Zwiebel vierteln, Möhre stiften

Alles in den Wok: Gemüse in etwas Öl anbraten, Kokosmilch und Paste dazu, alles verrühren, aufkochen und zwei Minuten kochen lassen. Herd ausschalten und mit geschlossenem Deckel fünf bis 10 Minuten ziehen lassen. Je nach Geschmack mit etwas Wasser verdünnen.

Dazu passt: Reis – viel Reis!

PS: Schmeckt auch ohne Fisch oder mit Tofu

Übervaleska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.